Cold Brew

Kalter Kaffee? Wieso das denn? Mit Blick auf das Thermometer und den Wetterbericht für die nächsten Tage wäre heißer Kaffee eher keine Abkühlung... Nicht dass wir frischen, heißen Kaffee nicht mehr mögen würden, nein ganz im Gegenteil! Aber extreme Temperaturen erfordern, extreme Maßnahmen und so starten wir aktuell mit leckerem Ice Brew in den Tag. 

War für uns auch ziemlich neu, aber nachdem Coffee Circle uns auf Instagram nicht nur inspiriert hatte, sondern im eigenen Blog auch noch zeigt wie es geht, haben wir das mal getestet und wollen euch teilhaben lassen.

Als Filterkaffee-Freaks haben wir natürlich einen Kaffeefilter am Start und als Freunde des gepflegten Kaltgetränks auch immer Eiswürfel im Eisfach. Und viel mehr braucht ihr eigentlich auch nicht, außer euren Lieblingskaffee natürlich. Wir hatten in dem Fall Yirgacheffe von Coffee Circle.

Was Ihr benötigt:

  • Kaffee Kanne oder Kaffeezubereiter (unserer ist von Bodum)
  • Euren Lieblingskaffee (5 Kaffeelöffel)
  • Eine Handvoll Eiswürfel
  • Heißes Wasser (200-400ml je nachdem wie stark ihr den Ice Brew haben wollt

Los geht's also, Wasser kochen, Eiswürfel in die Kanne und Kaffee in den Filter. Das kann auch ruhig etwas mehr sein, die Eiswürfel verdünnen das ganze auch etwas.

Ice Brew

Heißes Wasser in den Filter jagen und zuschauen wie der heiße Kaffee auf die Eiswürfel trifft. Das knacken der Eiswürfel lässt die Vorfreude auf die Abkühlung noch steigen ;)

Das war's im Prinzip schon und jetzt liegt's an euch! Milch dazu? Haselnuss-Sirup? Sahne? Vanille-Eis oder komplett durchdrehen und mit Erdnussbutter und Banane nen funky Smoothie zaubern? Liegt ganz bei euch.

Aktuell haben wir uns für den Klassiker mit Milch und Eiswürfeln entschieden, der Funky Smoothie kommt aber noch. Viel Spaß beim Nach-Basteln und genießt den Sommer!

Zum Snacken würden wir übrigens Triple-Schoko-Kekse empfehlen, Ihr wisst ja wo ihr die findet. 

Ice Brew Coffee mit Milch

 

Funfact: Ice Brew Kaffee hat weniger Bitterstoffe, was sicher jeden freut, der sonst mehr Milch als Kaffee in der Tasse hat ;)

 

Euer
Kekswerkstatt-Team