Ja, das ist es, wohl wahr. Ab und zu lässt es sich nicht vermeiden, den Keks ganz bewusst als Bestechungsmittel einzusetzen. Und zugegeben, das funktioniert erstaunlich gut. Hier sind ein paar Situationen, die ohne Kekse...naja, sagen wir... nicht so glimpflich ausgehen könnten. Deshalb immer ein Bestechungskeks inpetto haben für...

... Druckerei-Mitarbeiter. Es scheint, als ob in Druckereien immer nur Menschen ein und ausgehen, die auf der letzten Sekunde sind. Jetzt heißt es: Durchsetzen! Alle brauchen ihr Zeug möglichst schnell und dringend, aber du hast einen entscheidenen Vorteil - einen leckeren, handgemachten, krümeligen Vorteil.

... Hausmeister. Wir wissen alle, es wird der Moment kommen, da wirst du ihn brauchen, und zwar DRINGEND brauchen. Egal ob ausgesperrt, kein Licht, keine Heizung, kein irgendwas-von-menschlichen-Grundbedürfnissen - der Hausmeister muss es richten. Logisch: Je motivierter er ist, desto schneller...Du weißt schon...

... dein Schatz: Irgendetwas ist offensichtlich wichtiger, als dich zu sehen? Gut, cool bleiben, dein Liebster kann ja gern in die Kneipe Fußball gucken gehen oder deine Liebste kann sich auch natürlich mit ihren Mädels zum Shoppen verabreden, aber auf dem Tisch stehen eben Kekse, die auf jeden Fall dann weggekrümelt sein werden, wenn dein Partner wieder zurück ist! Aber klar, es ist natürlich die Entscheidung von deinem Schatz, da willst du ihm gar nicht reinreden...  

... Kantinenmitarbeiter: Im Leben geht's nicht immer gerecht zu, da wird vieles durch Sympathiepunkte beeinflusst, zum Beispiel die Portionsgröße in der Kantine, um nur ein Beispiel zu nennen. Und was gibt es Sympathischeres als... ein Keksgeschenk von Herzen?! 

... Nachbarn: Der Grillabend mit Freunden oder die nächste Party könnte etwas lauter werden? Keine Sorge, es gibt da ein Besänftigungsmittel, das empfindlichere Zeitgenossen ruhig stimmt... 

 

Schickt uns gerne an mira@kekswerkstatt.de Situationen, in denen Ihr den Keks als Bestechungsmittel einsetzen musstet oder euch gewünscht hättet, Kekse dabei zu haben. Ihr könnt sie auch twittern über den #Bestechungskeks oder auf Facebook posten. Die schönsten Stories werden hier im Blog veröffentlicht.